Pressebericht 10 10 2012

Zur Nominierung der Kandidatin

 

MLPD nominiert ihre Kandidaten zur Bundestagwahl

 

Vor kurzem fand in Albstadt die Vertreterversammlung der MLPD (Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands) für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen statt, welche Renate Schmidt, Musiklehrerin, wohnhaft in Albstadt-Ebingen zu ihrer Direktkandidatin wählte. Die Mutter von 3 Kindern ist insbesondere in der Umwelt- und Friedensbewegung aktiv. Der Tailfinger Arzt Thomas Voelter kandidiert auf der Landesliste der MLPD Baden-Württemberg. Thomas Voelter war von 1994 bis 2007 Mitglied des Gemeinderats für das Personenwahlbündnis ZUG-Albstadt. Die MLPD will als sozialistische Alternative zur Bundestagswahl antreten. Sie bezeichnet sich als radikal links und revolutionär. Die beiden Kandidaten stellen ihren Wahlkampf in den Dienst des Kampfs der Massen und treten für die internationale Solidarität der Arbeiterbewegung ein, denn nur das könne zu einer wirklichen Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse führen. Doch obwohl die MLPD schon an den letzten zwei Bundestagswahlen flächendeckend teilgenommen hat, muss sie erneut rund 40 000 Unterschriften für die Wahlzulassung sammeln, damit alle Direktkandidaten und Landeslisten auf den Stimmzettel kommen. Für die Wahlzulassung von Renate Schmidt müssen im Wahlkreis 200 Unterschriften und für die Landesliste Baden-Württemberg 2000 Unterschriften gesammelt werden.